Matthias Straub

Rückblick 28. + 29. Spieltag

Im Rahmen einer weiteren englischen Woche war der SVL bei der Reserve des SV Sasbach zu Gast und musste bereits in der 6. Minute einen Dämpfer in Form des 1:0 Rückstandes hinnehmen. Davon ließ man sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen und so stelle Natee “John” Rachaphoom in der 19. Minute den Ausgleich her. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte SVL-Coach Stefan Kiefer sogar noch die 1:2 Führung. Auch in der zweiten Halbzweit hatte man das Spielgeschehen weitestgehend im Griff, Tore fielen jedoch keine mehr und so konnte der SVL einen verdienten Auswärtssieg einfahren.

Bei sehr warmen Temperaturen war vergangenen Sonntag die SG Lauf/Obersasbach in Leiberstung zu Gast.
Die ersten 20 Spielminuten verliefen dabei ausgeglichen, ohne dass sich eine der beiden Mannschaften größere Chancen erarbeiten konnte.
In der 21.Spielminute traf dann jedoch Christian Bohn per Distanzschuss ins rechte untere Toreck zur 1:0-Führung für den SVL.
Dieses Tor erwies sich als Dosenöffner und nur drei Minuten später musste Torjäger Waldemar Lind den Ball nach Vorlage von Justin Michelsson nur noch einschieben.
Eine Minute später konnte Lind per platziertem Schuss sogar auf 3:0 erhöhen.
Dadurch war dieses Spiel innerhalb von vier Minuten und nach lediglich 25 Minuten entschieden.
Der SVL machte jedoch weiter Druck und so konnte Spielertrainer Stefan Kiefer in der 38.Minute auf 4:0 stellen, als er den Gästekeeper per Chipball überwand.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff unterlief einem Laufer Abwehrspieler nach einer Ecke ein Eigentor und es ging mit einem 5:0 in die Kabinen.
Zu Beginn der zweiten Hälfte ließ der SVL einige gute Chancen liegen und so konnten die nie aufsteckenden Gäste in der
55.Minute durch eine abgefälschte Bogenlampe auf 5:1 verkürzen.
Zweifel über den Gewinner der Partie kamen jedoch nicht auf und so konnte der SVL durch weitere Tore von Lind, Philipp Feist (doppelt) und Robin Zweigle weitere Tore und damit den 9:1 Endstand erzielen.
Unsere Zweite Mannschaft konnte zum vierten Mal in Folge nicht gewinnen und holte lediglich ein 1:1 gegen die Reserve der
SG Lauf/Obersasbach. Torschütze zum 1:1-Ausgleich war Kevin Huck.

Sa 21.05, 15:45 Uhr; SV Leiberstung 2 – TuS Hügelsheim 2

Sa 21.05, 17:30 Uhr; SV Leiberstung – TuS Hügelsheim

So 29.05, 14:15 Uhr; SV Leiberstung 2 – SV Sasbachwalden 2

So 29.05, 16:00 Uhr; SV Leiberstung – SV Sasbachwalden

Rückblick 27. Spieltag

Nach einem intensiven Remis gegen Varnhalt, bei dem der SVL am Sieg schnupperte, war man vergangenes Wochenende zum schweren Auswärtsspiel bei der Ulmer Reserve zu Gast.
Die Partie begann für unsere Mannschaft nach Plan und Justin Michelsson erzielte bereits nach 3 Minuten mit einem platzierten Schuss die 0:1 Führung. Das Tor gab sichtlich Aufwind und in den folgenden Minuten hatte der Tabellenzweite aus Ulm sichtlich zu kämpfen. Die leiberstunger Überlegenheit mündete schließlich in einem weiteren Treffer, den Christian Bohn in der 41. Spielminute erzielte.
Auch in der zweiten Halbzeit dominierte der SVL weitestgehend das Spielgeschehen, ließ hinten nichts anbrennen und erspielte sich vorne mehrere Chancen. In dieser starken Phase gelang es trotz mehrerer Hochkaräter jedoch nicht das 0:3, und damit wohl die Entscheidung, zu erzielen, was sich in den letzten Minuten rächen sollte.
In der 83. Spielminute erzielte Robin Brand den 1:2 Anschlusstreffer und nur eine Minute später gelang der Ulmer Reserve sogar noch der Ausgleich. Ein Distanzschuss von Marvin Schell wurde dabei im leiberstunger Strafraum so unglücklich abgefälscht, dass dieser unhaltbar im SVL-Tor einschlug.
Auch wenn unserer Mannschaft kurz vor Schluss der sicher geglaubte und vor allem auch verdiente Sieg entrissen wurde, so steht unterm Strich eine starke Leistung gegen den Tabellenzweiten aus Ulm, mit der man sehr zufrieden sein kann!
Im kommenden Heimspiel gegen die SG Lauf/Obersasbach geht es nun darum eine ähnlich gute Leistung abzurufen und sich dafür den verdienten Lohn in Form von 3 Punkten abzuholen!
Auch Team 2 konnte sich für eine engagierte Leistung nicht belohnen und musste sich unglücklich mit 2:1 gegen die 3. Mannschaft aus Ulm geschlagen geben. Den einzigen Treffer für die SVL-Reserve erzielte Lukas Braun.

So 15.05, 13:15 Uhr; SV Leiberstung 2 – SG Lauf/Obersasbach 2

So 15.05, 15:00 Uhr; SV Leiberstung – SG Lauf/Obersasbach

Mi 18.05, 19:00 Uhr; VFB Bühl 2 – SV Leiberstung

Sa 21.05, 15:45 Uhr, SV Leiberstung 2 – TuS Hügelsheim 2

Sa 21.05, 17:30 Uhr, SV Leiberstung – TuS Hügelsheim

Rückblick 25. + 26. Spieltag

Im Rahmen einer weiteren englischen Woche war der SVL beim direkten Tabellennachbarn aus Scherzheim zu Gast, den man mit einem Sieg weiter auf Distanz halten wollte. Bereits nach 6 Minuten musste man gegen die aggressiv auftretenden Hausherren jedoch den 1:0 Rückstand hinnehmen. Umso wichtiger war es, als nur zwei Minuten später Philipp Feist cool blieb und stark im 1 vs. 1 gegen den Torhüter des SVS den 1:1 Ausgleich erzielte. In der Folge entwickelte sich ein eher hektisches Spiel mit vielen Fehlern und Unkonzentriertheiten. So dauerte es bis zur zweiten Hälfte bis der nächste Treffer fiel und wieder ging der Gastgeber in Führung. Einen langen Ball erlief sich SVS-Stürmer Kress und vollstreckte anschließend zur 2:1 Führung. Nachdem SVL-Spieler Christian Bohn in der 71. Minute eine äußerst strittige Gelb-Rote-Karte erhielt kam es in der 77. Minute noch schlimmer, als Kress einen Konter zur 3:1 Führung abschloss. Die endgültige Entscheidung erzielte nochmals Kress mit seinem vierten Tor des Tages per Elfmeter.

Nach der enttäuschenden Auswärtsniederlage in Scherzheim war vergangenen Montag der Tabellenvierte aus Varnhalt in Leiberstung zu Gast. Trotz eines ersatzgeschwächten Kaders war es von der ersten Minute an ein Derby auf Augenhöhe, in dem beide Mannschaften alles gaben. Der SVL hatte dabei sogar ein optisches Übergewicht, wurde in der 24. Minute jedoch kalt erwischt, als Schwandt den FCV in Führung brachte. Glücklicherweise hielt diese nur kurz, denn nur zwei Minuten später vollstreckte unser Kapitän Philipp Feist aus kurzer Distanz zum verdienten 1:1 Ausgleich. Trotz weiterer Chancen war dies auch gleichzeitig der Pausenstand und es durfte eine spannende zweite Halbzeit erwartet werden. Im zweiten Abschnitt waren dann die Kräfteverhältnisse ähnlich wie im ersten Durchgang: In einem intensiven Spiel spielte sich der SVL die besseren Chancen heraus, aber auch hier gelang es nicht daraus einen Treffer zu erzielen, weshalb es bis in die Schlussviertelstunde beim 1:1 blieb. Dies änderte sich in der 77. Spielminute, als Claudio Greco einen Freistoß aus dem Halbfeld mit Zug in den gegnerischen Strafraum brachte und SVL-Spielertrainer Kiefer mit einem schönen Kopfball die 2:1 Führung erzielte. Aufgrund der Spielanteile und der vergebenen Großchancen war die Führung zu diesem Zeitpunkt absolut verdient, doch es waren auch noch knapp 15 Minuten zu spielen. In diesen warf der FC Varnhalt nochmal alles nach vorne, die SVL-Abwehr hielt den Angriffen jedoch gut stand und es schien als würden die 3 Punkte in Leiberstung bleiben. In der 89. Minute gab es jedoch dann die erneute kalte Dusche für den SVL, als Schwandt nach einer etwas zu kurzen Klärungsaktion den Ball an mehreren Spielern vorbei im Leiberstunger Tor unterbrachte. Anschließend spielten zwar beide Mannschaften nochmal auf Sieg, konnten sich jedoch nichts zwingendes mehr herausspielen, womit es bei dem für die Gäste eher glücklichen Punktgewinn blieb. Dem SVL wurde zwar kurz vor Schluss der verdiente Sieg entrissen, dieses Spiel war jedoch eine starke Reaktion auf die wechselhaften letzten Wochen und unser Team lieferte unterm Strich eine starke Leistung ab. Auch Team 2 konnte sich im Spiel der beiden Reserven nicht für eine engagierte Leistung belohnen und musste sich äußerst unglücklich mit 3:4 geschlagen geben. Die Tore für den SVL erzielten Christian Bohn, Daniel Walter, Philipp Löffler.

So 8.05, 11:00 Uhr; SV Ulm 3 – SV Leiberstung 2

So 8.05, 13:15 Uhr; SV Ulm 2 – SV Leiberstung

Di 10.05, 19:00 Uhr; FC Ottenhöfen 3 – SV Leiberstung 2

Mi 11.05, 19:00 Uhr, SV Sasbach 2 – SV Leiberstung

Rückblick 24. Spieltag

Nach einem intensiven Derby gegen den SV Weitenung, in welchem man sich nach zweimaligem Rückstand noch einen Punkt erkämpfte, war vergangene Woche der FV Gamshurst in Leiberstung zu Gast.
In einer intensiven Anfangsphase gerieten die Gäste zwar durch einen strittigen Elfmeter in der 14. Minute mit 0:1 in Führung, der SVL hatte jedoch sofort eine Antwort parat und glich in der 20. Minute durch Robin Zweigle aus. Nur zwei Minuten später traf Morris Bauer aus einem Getümmel sogar zur 2:1 Führung und die Partie war gedreht. Doch auch diese Führung hielt nur kurz, da die Gäste aus Gamshurst bereits in der 28. Minute wieder ausgleichen konnten. Dabei blieb es auch und beide Mannschaften gingen nach ereignisreichen 45 Minuten in die Kabinen. In Halbzeit zwei gab es dann Chancen auf beiden Seiten, doch vor allem dem SVL fehlte in seinen Aktionen die letzte Genauigkeit und so kam es wie es kommen musste und der FVG erzielte durch einen konsequent ausgespielten Angriff in der 67. Minute die 2:3 Führung.
Diese zeigte zwar kurze Zeit Wirkung, doch unsere Mannschaft erspielte sich von Zeit zu Zeit immer wieder gute Torchancen, konnte jedoch keine davon verwerten. Dabei kam es auch zu zwei kniffligen Aktionen im Gamshurster Strafraum, die beide elfmeterwürdig waren.
Die Pfeife des Schiedsrichters blieb jedoch stumm.
Kurz vor Schluss erzielten die Gäste beinahe die Entscheidung doch SVL-Keeper Metzger parierte stark und hielt sein Team im Spiel. Beinahe im direkten Gegenzug bot sich nochmal die große Chance auf den Ausgleich, doch auch dieser Abschluss war zu unplatziert und so musste man sich äußerst unglücklich mit 2:3 geschlagen geben.

Team 2 hingegen konnte einen souveränen 4:0 Erfolg einfahren. Beim ungefährdeten Heimsieg erzielten die Treffer für unsere Reserve Lukas Braun, Cedric Kunz und Henri Vollmer, der doppelt traf.

Mo 2.05.22, 19:15 Uhr: SV Leiberstung – FC Varnhalt

Di 3.05.22, 19:15 Uhr: SV Leiberstung 2 – FC Varnhalt 2

So 8.05.22, 11:00 Uhr: SV Ulm 3 – SV Leiberstung 2

So 8.04.22,  13:15 Uhr: SV Ulm 2 – SV Leiberstung

Rückblick 23. Spieltag

Nach der enttäuschenden 1:0 Niederlage beim SV Vimbuch war klar, dass man in den nächsten Spielen eine Leistungssteigerung benötigte und da kam das Derby beim SV Weitenung gerade recht.
Von Anfang an war es das erwartete energische, aber dadurch auch teilweise extrem hektische Spiel. Es gab vermehrt Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten und in Folge dessen auch keine zwingenden Torchancen. In der 34.Minute erzielte dann jedoch SVW-Stürmer Hermann die 1:0 Führung, in dem er einen Klärungsversuch direkt in das Leiberstunger Tor abfälschte. Noch schlimmer kam es kurz vor der Halbzeit als Miller freistehend per Kopf die 2:0 Führung für Weitenung erzielte. Die Halbzeitansprache von SVL-Coach Kiefer zeigte jedoch im zweiten Durchgang Wirkung, und der SVL war fortan das dominierende Team. Die starke Leistung wurde auch direkt belohnt, als Waldemar Lind in der 48. Minute den Anschlusstreffer, und zehn Minuten später sogar den Ausgleich erzielte. Das Spiel war nun wieder offen und das Momentum schien in Richtung SVL auszuschlagen, doch die Euphorie wurde schnell getrübt, als Nock in der 62. Minute die wiederholte Führung für Weitenung erzielte. Noch schlimmer kam es in der 66. Minute, als sich Lind im Zweikampf schwerer verletzte und ausgewechselt werden musste. Der SVL war trotzdem weiterhin bemüht und agierte mit zunehmender Spieldauer immer offensiver und wurde in der 80. Minute belohnt als Robin Zweigle per Kopf den viel umjubelten 3:3 Ausgleich erzielte. Anschließend gaben beide Teams nochmal alles, hundertprozentige Chancen sprangen dabei aber nicht heraus und so blieb es bei einem unterm Strich gerechten 3:3.
Auch für Team 2 musste sich gegen die Weitenunger Reserve mit einem Unentschieden zufrieden stellen. Den Treffer zum 1:1 Endstand erzielte dabei Philipp Löffler.

So 24.04, 13:15 Uhr: SV Leiberstung 2 – FV Gamshurst 2

So 24.04, 15:00 Uhr: SV Leiberstung – FV Gamshurst

Di 26.04, 19:00 Uhr: SV Scherzheim 2 – SV Leiberstung 2

Mi 27.04, 19:00 Uhr: SV Scherzheim – SV Leiberstung

Rückblick 22. Spieltag

In einer weiteren englischen Woche waren unsere beiden Teams beim SV Vimbuch zu Gast und lieferten sich jeweils enge Duelle, die bis zum Schluss offen waren!
Bei regnerischem Wetter hatte Team 1 Probleme gegen einen engagierten Gastgeber ins Spiel zu kommen und kamen so schon früh in Rückstand. Einen Eckball, der aus einem sträflichen, jedoch nicht geahndeten Handspiel resultierte, verwandelte Gründer direkt an Freund und Feind vorbei in den Winkel des Leiberstunger Gehäuses. Das Spiel nahm daraufhin seinen Lauf, zwingende Aktionen gab es jedoch auf keiner der beiden Seiten und so plätscherte das Spielgeschehen bis zur Halbzeit vor sich hin. In der 25. Minute musste dabei unser Kapitän Philipp Feist mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden, was die SVl-Offensive weiter schwächte. Auch Halbzeit zwei hatte wenig zu bieten, bis auf einen gefährlichen Distanzschuss von Christian Bohn. Den Aufsetzer konnte der SVV Keeper jedoch gerade noch an den Pfosten lenken. Beide Mannschaften bemühten sich zwar weiterhin, hundertprozentige Torchancen sprangen dabei jedoch nicht wirklich heraus und so endete dieses Spiel 1:0.
Team 2 erwischte am Vortag bei ähnlich schlechtem Wetter einen ebenso schlechten Start und geriet nach einem Fehler in der Abwehr ebenfalls nach bereits 8 Minuten in Rückstand. Trotz zahlreicher Möglichkeiten ging es damit auch in die Halbzeit. Kurze Zeit später musste man durch einen direkten Freistoß gar den 2:0 Rückstand in Kauf nehmen. Dies zeigte allerdings Wirkung und so wurden in der Folge die zahlreichen Möglichkeiten konzentrierter ausgespielt. Durch Tore von Lukas Braun, Milad Shahriari und Philipp Löffler konnte man die Partie kurz vor Schluss sogar noch drehen und einen unterm Strich verdienten Auswärtssieg einfahren.

Mi 13.04 19:15 Uhr; SV Weitenung 2 – SV Leiberstung 2
Do 14.04 19:15 Uhr; SV Weitenung – SV Leiberstung

So 24.04 13:15 Uhr; SV Leiberstung 2 – FV Gamshurst 2
So 24.04 15:00 Uhr; SV Leiberstung – FV Gamshurst

Rückblick 21. Spieltag

Vergangenen Sonntag waren unsere beiden Mannschaften beim SC Eisental zu Gast und konnten jeweils einen Auswärtssieg verbuchen. Team 1 zeigte dabei im Vergleich zu den letzten Spielen eine deutliche Leistungssteigerung und kontrollierte das Spielgeschehen über die kompletten 90 Minuten. Nachdem ihm der erster Treffer wegen einer Abseitsstellung aberkannt wurde, konnte SVL-Trainer Stefan Kiefer in der 29. Minute die Führung erzielen. Nur 6 Minuten später erhöhte unser Kapitän Philipp Feist auf 0:2 und es kamen nie wirkliche Zweifel auf, dass die Hausherren dieses Spiel noch drehen würde. Die endgültige Entscheidung erzielte Feist mit seinem Tor zum 0:3 in der 55. Minute. Nach schönem Pass umkurvte er den Gästekeeper und schob ins leere Tor ein. Mit diesem Sieg konnte unsere Mannschaft Selbstvertrauen tanken und kann nach dem spielfreien Wochenende mit breiter Brust zur englischen Woche nach Weitenung fahren.

Auch Team 2 fuhr einen ungefährdeten 0:2 Auswärtssieg ein. Die Treffer für unsere Reserve erzielten Philipp Löffler in der 44. und Mark Oeder in der 80. Spielminute.

Mi 13.04; 19:15 Uhr; SV Weitenung 2 – SV Leiberstung 2

Do 14.04; 19:15 Uhr; SV Weitenung – SV Leiberstung

Rückblick 19. + 20. Spieltag

Der SVL blickt auf eine wenig erfolgreiche englische Woche zurück, bei der keine Punkte eingefahren werden konnten. Letzte Woche Mittwoch waren die Kickers aus Baden-Baden zu Gast und es war im Vorfeld klar, dass es eine schwierige und hitzige Partie werden würde. Dies bewahrheitete sich,  man konnte in einer intensiven ersten Hälfte jedoch mehr als mithalten und traf durch Lind z.B. den Pfosten. Eine Schrecksekunde gab es, als SVL Keeper Maurizio Metzger beim Herauslaufen mit einem Gästespieler zusammenprallte. Obwohl beide Spieler weiterspielen konnten, hatte vor allem Metzger sichtlich Schmerzen und Probleme, biss jedoch die Zähne zusammen und spielte weiter, auch wenn er nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel immer mehr zu Gunsten der Gäste, die nach einer unglücklichen Klärungsaktion der SVL-Abwehr per Distanzschuss die 0:1-Führung erzielten. Die Kickers wurden immer dominanter, konnten jedoch keinen weiteren Treffer mehr erzielen und so blieb das Spiel bis zum Schluss offen. Erst in den letzten 4 Minuten entschied Lucic die Partie für die Kickers, in dem er zwei Freistöße direkt verwandelte.

Vergangenen Samstag war die Devise beim FV Sandweier dann Wiedergutmachung, doch der SVL startete denkbar schlecht. Bereits in der 5. Minute wurde Metzger-Ersatz Maurice Wechsel überwunden. Noch schlimmer kam es in der 21. Minute, als der FV Sandweier per Sonntagsschuss mit seiner zweiten Chance sogar auf 2:0 erhöhte. Der SVL spielte sich trotz mäßiger Leistung mehrere Großchancen heraus, die jedoch alle leichtfertig vergeben wurden. So kam es noch dicker, als der FVS mit dem Halbzeitpfiff per Elfmeter auf 3:0 erhöhte. Es war klar, dass der SVL in Halbzeit zwei eine enorme Leistungssteigerung benötigte, doch mit der ersten Aktion der zweiten Hälfte erzielten die Hausherren gar die 4:0 Führung. Trotz dieses Rückstandes und einer der schwächsten Saisonleistungen hatte unsere Mannschaft noch einige Chancen, lediglich Christian Bohn erzielte per Distanzschuss jedoch einen Treffer. Dieser bedeutete am Ende des Tages jedoch nicht mehr als Ergebniskosmetik und man musste sich nach einem schwachen Spiel mit 4:1 geschlagen geben gegen eine Mannschaft, die an diesem Tag quasi mit jedem Schuss ein Tor erzielte.

So, 3.04, 13:15 Uhr; SC Eisental 2 – SV Leiberstung 2

So, 3.04, 15:00 Uhr; SC Eisental – SV Leiberstung

Di, 5.04. 19:00 Uhr; SV Vimbuch 2 – SV Leiberstung 2

Mi,, 6.04, 19:00 Uhr; SV Vimbuch – SV Leiberstung

Rückblick 18. Spieltag

Vergangenen Sonntag war unsere Mannschaft zu Gast beim FV Haueneberstein und hatte nach den schweren Auftaktspielen das klare Ziel einen Sieg einzufahren. 
Bereits in der 11. Minute gelang hierfür ein wichtiger Schritt, als Justin Michelsson mit einem Distanzschuss die 0:1 Führung erzielte. Nur 3 Minuten später konnte Christian Bohn die Führung ausbauen und nach 33 Spielminuten erzielte Waldemar Lind gar das 0:3. Einen Dämpfer gab es jedoch, als man gedanklich schon in der Halbzeit war und quasi mit dem Pausenpfiff noch den etwas überraschenden 1:3 Anschlusstreffer hinnehmen musste. SVL-Trainer Kiefer fand in der Pause jedoch die richtigen Worte und so ließ sich unsere Mannschaft durch den Gegentreffer nicht verunsichern, sondern stellte durch ein Eigentor in der 51. Spielminute und die damit verbundene 1:4 Führung wieder einen 3-Tore-Vorsprung her. Dieser hielt jedoch nur kurz, da bereits 3 Minuten später Kahles den 2:4 Anschlusstreffer erzielte. Der SVL hatte an diesem Tag jedoch alles im Griff und es kamen nie wirklich Zweifel auf, dass man hier als Sieger vom Platz gehen würde. Die spielerische Überlegenheit mündete schließlich noch in zwei weiteren Treffern, die Lind in der 63. Minute und Robin Zweigle in der 70. Minute erzielten.
Unterm Strich war dieser Auswärtssieg auch in der Höhe verdient und gleichbedeutend mit den ersten 3 Punkten nach der Winterpause.

Der 1:2 Auswärtssieg von Team 2 bei der Reserve des FV Haueneberstein rundete dieses sportlich erfolgreiche Wochenende ab. Nachdem Philipp Löffler unsere Reserve in Führung brachte, musste man in der 28. Minute den 1:1 Ausgleich hinnehmen, mit dem es auch in die Halbzeit ging. Obwohl auch hier das Spielgeschehen deutlich auf unserer Seite lag gelang es nur Henri Vollmer, den Torwart ein weiteres mal zu überwinden, da weitere Chancen leichtfertig vergeben wurden. Nichtsdestotrotz bedeutete der Sieg damit auch wichtige und vor allem verdiente Punkte für unser Team 2!

Sa 26.02.22, 13:15 Uhr, FV Sandweier 2 – SV Leiberstung 2

Sa 26.02.22, 15:00 Uhr, FV Sandweier – SV Leiberstung

Rückblick 17. Spieltag

Nach der 5:2-Niederlage beim Topfavoriten auf den Aufstieg, dem VFR Achern, musste der SVL Freitagsabends zum nächsten Aufstiegsfavorit, dem SV Sasbachwalden, reisen und noch dazu stark ersatzgeschwächt.
Von Anfang an waren die Hausherren spielbestimmend, nutzen die wenigen Chancen jedoch nicht konsequent genug. Der SVL hingegen versuchte zu Beginn Nadelstiche zu setzen, diese nahmen jedoch mit fortlaufender Spieldauer immer mehr ab.
In der 36.Minute konnten die Hausherren mit 1:0 in Front gehen, als Uwe Krannich einen schwach verteidigten Eckball im Nachsetzen zur Führung nutzen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte sah das Spiel genauso aus wie in der ersten Halbzeit, weiterhin bestimmte der SVS das Spielgeschehen und der SV Leiberstung reagierte nur. Zwar lies in der 65.Minute Spielertrainer Stefan Kiefer nach einer Ecke eine relativ gute Chance zum Ausgleich liegen, jedoch waren die Gastgeber dem 2:0 näher als die Gäste dem 1:1.
In der 75.Minute erzielte Marius Decker mit einem schön getretenen Freistoß die verdiente 2:0-Vorentscheidung.
Die restlichen Spielminuten versuchten die Hausherren noch das dritte Tor nachzulegen, scheiterten jedoch zumeist am besten Leiberstunger, Torhüter Maurizio Metzger. Auch einen Foulelfmeter konnte Metzger in der 90.Minute parieren. So blieb es beim völlig verdienten 2:0-Sieg der Gastgeber.
Am Sonntag heißt es nun beim FV Haueneberstein wieder Punkte einzufahren bevor es in die englische Woche geht, denn bereits am kommenden Mittwoch sind die Kickers aus Baden-Baden in Leiberstung zu Gast.
Auch für Team 2 war bei der Reserve aus Sasbachwalden nichts zu holen und man musste sich gegen einen starken Gegner am Ende deutlich mit 7:0 geschlagen geben.

20.03.22 13:15 Uhr; FV Haueneberstein 2 – SV Leiberstung 2

20.03.22 15:00 Uhr; FV Haueneberstein – SV Leiberstung

23.03.22 19:00 Uhr: SV Leiberstung – Kickers Baden-Baden